Paladin Quant | Update

Wer wächst, braucht neue Kleidung. Dieses Prinzip lässt sich übertragen und gilt auch für uns: 2013 mit einem Fonds und einer Handvoll Mitarbeiter gestartet, bieten wir heute mit Paladin ONE und Paladin Quant gleich zwei Anlagestrategien, in die unser 11-köpfiges Team gemeinsam all sein Können, sein Wissen und seine Erfahrung investiert.

Kein Zweifel, die Paladin Gruppe ist gewachsen und der alte Anzug spannte zuletzt ein wenig. Deshalb haben wir unseren Markenauftritt komplett überarbeitet und sind damit unter www.paladin-am.com ab sofort online. Unter neuem Logo führen wir nun zusammen, was zusammengehört: zwei Anlagestrategien mit Weitblick. Und mit der frei zugänglichen Wissensbibliothek geben wir zugleich transparente Einblicke in das was wir tun. Und wie wir es tun.

Apropos: genau hinschauen. Das haben auch die Experten von DER FONDS ANALYST gemacht. Die aktuelle Ausgabe enthält eine ausführliche Vorstellung unseres Fonds Paladin Quant Aktien Global Nachhaltig und kommt zu dem Urteil: „Musterbasierte Asset-Allokation als klarer Mehrwert für die Investoren. Eine tolle und erprobte Strategie, kombiniert mit einem kompetenten Management, sollte sich auf Dauer bewähren können.“

Die Performance des Paladin Quant Aktien Global Nachhaltig beträgt +7,14% seit Auflage im Oktober 2019. In vergleichsweise kurzer Zeit sind unserem Fonds bis dato rund 23 Mio. Euro zugeflossen – eindrucksvoller kann das positive Feedback der Investoren für unser quantitatives Anlageverfahren mit innovativem Sicherheitskonzept kaum ausfallen. Wir würdigen die aktuellen Entwicklungen mit einem Update.

Die Segel sind also gesetzt und wir sind auf Kurs. Herzliche Einladung an Bord zu kommen.

Das Paladin Quant Team

Meilenstein erreicht: Fondsvolumen des Paladin Quant Aktien Global Nachhaltig bei 23 Mio. Euro

Am 15. Oktober 2019 haben wir den Aktienfonds Paladin Quant Aktien Global Nachhaltig aufgelegt. In wenigen Wochen sind unserem Fonds bis dato rund 23 Mio. Euro zugeflossen – eindrucksvoller kann das positive Feedback professioneller Investoren für unser quantitatives Anlageverfahren mit innovativem Sicherheitskonzept kaum ausfallen.

Unsere Seed-Tranche (WKN A2N68Q2) zeichnet sich durch außerordentlich attraktive Konditionen aus und wird für kurzentschlossene Anleger noch bis zum 29. Februar 2020 investierbar sein. Einmal an Bord werden Seed-Anleger auch zukünftig exklusiv zu dauerhaft vergünstigten Konditionen aufstocken können. Für Neuinvestoren stehen ab März 2020 dann ausschließlich die Anteilsklassen I und P zur Verfügung.

Performance-Update

Seit Jahresbeginn erzielte der Paladin Quant Aktien Global Nachhaltig einen Zuwachs von +2,42%. Der Fonds entwickelte sich damit spürbar besser als seine Benchmark, der MSCI World.

Nach dem Ausbruch des Corona Virus erleben die internationalen Indizes derzeit heftige Kurseinbrüche. Dagegen ist kein Portfolio gänzlich immun. Die Titel im Paladin Quant Aktien Global Nachhaltig entwickelten sich jedoch vergleichsweise stabil. Der Fonds präsentiert sich mit einem maximalen Draw-Down von 4,7% wesentlich robuster als seine Benchmark und findet damit eine beruhigende Antwort auf die mitunter heftigen Kursturbulenzen an den Märkten.

Die Erklärung hierfür liegt in der Diversifizierung über alle Branchen und Länder hinweg. Ein marktkapitalisierungsgewichteter Index wie der MSCI World ist alles andere als ausgewogen allokiert. Wir weichen in unserer Gewichtung der Branchen und Länder davon deutlich ab, wie die folgenden Grafiken veranschaulichen.

Branchenallokationen Paladin Quant Aktien Global Nachhaltig per 31.01.2020

Abweichungen gegenüber iShares MSCI World ETF in Prozentpunkten per 31.01.2020

Länderallokationen Paladin Quant Aktien Global Nachhaltig per 31.01.2020

Abweichungen gegenüber iShares MSCI World ETF in Prozentpunkten per 31.01.2020

Es wird schnell klar, dass der Paladin Quant Aktien Global Nachhaltig vergleichsweise defensiv aufgestellt ist. Wir haben derzeit Technologie stark untergewichtet und im Gegenzug nichtzyklische Konsumgüter deutlich übergewichtet. Diese Aufstellung hat sich rückblickend als genau richtig erwiesen, da im Zuge des Börseneinbruchs der letzten Tage gerade Technologieaktien am meisten abgeben mussten, während nichtzyklische Konsumgüter am wenigsten Federn gelassen haben.

Trotz der defensiven Aufstellung finden Aktien wie Nvidia und Tesla mit angemessenen Gewichtungen von etwa 1% bzw. 1,5% ihren Platz im Portfolio des Fonds. Dadurch konnte der Fonds an der positiven Entwicklung dieser Titel partizipieren. Unser striktes Risikomanagements überprüft dabei laufend die Gewichtung und greift bei Bedarf ein.

Bei den Ländergewichtungen fällt sofort ins Auge, dass wir das starke US-Übergewicht des MSCI World zugunsten von Investitionen in der Schweiz, Australien, Japan und Deutschland reduziert haben. Dadurch profitieren unsere Anleger von einer deutlich ausgewogeneren Länderallokation im Portfolio unseres Fonds.

(K)ein Sturm?

Unsere Mustererkennungsverfahren signalisieren derzeit keinerlei Anomalien am Finanzmarkt – auch wenn sich die Dinge aus emotionaler Sicht ganz anders darstellen mögen. Wir bleiben vergleichsweise defensiv aufgestellt, halten die Aktienquote derzeit jedoch nahezu bei 100 Prozent und sind somit bis auf weiteres voll investiert.